bei Holzbau Axel Lüllwitz (Zimmermeister)

Schulstraße 5 ----------PLZ: 41541 Dormagen
Tel: 02133 73402 -------Emil: axel.luellwitz@t-online.de

einer kleinen Zimmerei für Ihre Ideen aus Holz


Sämtliche Holzbauarbeiten rund ums und im Haus werden von mir ausgeführt.
Nicht nur die üblichen Arbeiten, wie kleine Dachstühle, Pergolen, Vordächer,
Wintergärten, Treppenbau und die Unterstützung Ihrer eigenen Projekte zählen zu meinen Aufgaben.
Besonders die Herstellung und Montage von Sternwarten
und anderem Zubehör für Sternfreunde liegen mir am Herzen.
Im Augenblick kann ich eine Schiebehütte bzw. Rollhütte und zwei verschiedene Dachsternwarten, die in Kleinserien gefertigt werden sollen, anbieten. Andere Projekte, wie z.B. ein Liegestuhl für Großferngläser, sind in Vorbereitung.
Ihre eigenen Planungen und induviduellen Wünsche werden natürlich auch ausgeführt.


Dachsternwarte 1

Hier ein geöffnetes Schiebefenster für Astronomen, die keinen eigenen Garten ihr Eigen nennen oder anders einen freien jederzeit nutzbaren Himmelsanblick erreichen können.
Es ist für den ungeheizten Dachraum gedacht, um der Durchlüftung gerecht zu werden.
Innenmaße ca. 1,09 x 1,69 m.
Noch ein wohlgemeinter Rat: auf keinen Fall sollte man an einer zusätzliche Ausstiegsluke und ausreichend Leiterhaken sparen.

Noch ein paar Ansichten



Rollhütte

Hier die geöffnete Rollhütte (ausgestellt in Essen ATT 2005 ) als Schutzbau für Ihr Teleskop.

Sie ist für Hobbyastronomen gedacht, die ohne große Mühen jederzeit beobachten möchten, aber keine große Sternwarte wie eine Rolldachhütte oder Klappdachhütte haben wollen oder können.
Die Vorteile dieser kleinen Schiebehütte :
- die dezente Größe, geringerer Materialverbrauch und dementsprechend auch Kostenvorteil,
- da man die Richtung, in den diese Gartensternwarte komplett verschoben werden soll, der gegebenen Örtlichkeit entsprechend wählen kann, hat man sehr wenig Sichteinschränkungen,
- das Teleskop ist vor Wetter und Diebstahl geschützt,
- man kann jederzeit auch bei schlechtem Wetter an seinem Teleskop arbeiten, da der Fußboden der Hütte zum Aufenhalt darin auch wieder zurückgeklappt werden kann,
- digitale Astroaufnahmen lassen sich, auch bei kaltem Wetter, in einem warmen Raum,in direkter Nähe zum Teleskop, auch ohne störende Luftturbulenzen, an einem Laptop durchführen.
- weil der Fußboden der Schiebehütte und der Boden der "Terasse" vom Fundament der Säule voneinander unnabhängig sind, bestehen wenig Schwingungsübertragungen, wie z.B. bei einem frei aufgestellten Stativ.
- eine kleine Bibliothek, Werkzeug und Zubehör in können auch in der Schutzhütte bleiben.

Rollhütte zurückgeschoben und geöffnet



Schiebehütte über das Teleskop geschoben



Ein paar Details: Klapptisch und Fußboden



Dachsternwarte 2

Diese Dachluke öffnet sich nicht seitlich, sondern nach unten und oben, um evtl.
vorhandenen Hindernissen in der Dachfläche (wie: Lüfter, Fenster, Kehlen, Grate oder Baurecht ) aus dem Wege zu gehen. Innenmaße ca. 1,06 x 1,65 m, ansonsten wie die Erste Dachsternwarte.
Bilder kommen später.

Noch ein paar Ansichten:



Astrostuhl

Dies hier ist ein, drehbarer und individuell einstellbarer, Liegestuhl für Nebel- und Kometenjäger mit Bino, zum entspannten beobachten, auch in Zenitnähe.
Bild kommt später.